Home  |  Kontakt  |  Impressum

Kataloge

Insbesondere Produktkataloge stellen durch ihren Umfang, die große Zahl von Bildern, Grafiken und technische Daten hohe Ansprüche. Grundlage unserer Katalogproduktion ist immer der Aufbau eines einheitlichen Datenbestandes. Damit wird nachhaltig verhindert, dass mehrfache Datenbestände ein Eigenleben führen können. Das ist nur möglich durch Nutzung der richtigen Software zur effektiven Sammlung und Aufbereitung der Basisdaten.

Bewährt hat sich unser Erfolgskonzept XML konsequent einzusetzen:

  • Automatisierung als Voraussetzung zur schnellen und effektiven Produktion für die verschiedenen Medien

  • Schnelle Übersetzung in fremde Sprachen

  • Umsetzung auch von komplexen Corporate Layout Vorschriften

  • Vermeiden von aufwändigen last-minute-Änderungen, weil der Katalog selbst in denkbar kürzester Zeit produziert wird

  • Sicherung der Qualität.

Aus entsprechenden Datenbeständen bedienen wir unsere Produktionsumgebungen

  • Adobe InDesign und

  • AntennaHouse XSL Formatter.

Nähere Informationen erhalten Sie im Bereich Medienproduktion

Strukturierte Daten, nur woher nehmen?

Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass die Einführung eines Verwaltungssystems für Produktionformationen (PIM) ab einer bestimmten Datenmenge unausweichlich ist. Damit einher geht meist auch eine verbesserte Datenqualität.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten wir zusammen mit unserem Parter, der jCatalog Software AG, die Integration einer PIM-Lösung in Ihrem Unternehmen an. Hier erfahren Sie mehr ...

Natürlich bieten auch autark gepflegte Datenbestände ein gute Grundlage für eine automatisierbare Katalogproduktion. Erforderliche Informationsanreicherungen führen wir hier effektiv mit den richtigen Werkzeugen und Know-How durch.

© 1995-2017 mediaTEXT Jena GmbH. Alle Rechte vorbehalten.